Ein Blog

25 Artikel

Zum Programmieren Tastatur mit US-Layout nutzen und bei Bedarf per Kurzbefehl wechseln

Zum Programmieren eignet sich eine Tastatur mit US-Layout (QWERTY) zusammen mit dem Zehnfingersystem meiner Meinung nach am Besten. Die ständig benötigten Symbole und Sonderzeichen sind nicht nur viel einfacher zu finden, sondern auch so angeordnet, dass sie flüssig aufgerufen werden können.

Nun kommt es aber bei Entwicklern mit anderer Muttersprache häufig vor, dass Texte auch mal nicht in Englisch bzw. mit Umlauten der Muttersprache verfasst werden müssen. Sofern man das jeweilige andere Tastaturlayout (z.B. deutsch QWERTZ) ebenfalls blind beherrscht, ist dies kein Problem, man stellt auch per Software auf das andere Layout um.

Beim Mac OS geht das wie folgt:

  1. Systemeinstellungen --> Tastatur --> Eingabequellen
  2. Dort fügt man das gewünschte Layout über das + Symbol hinzu
  3. Um sehen zu können, welches Layout gerade aktiv ist, aktiviert man die Option "Eingabequellen in der Menüleiste anzeigen"
  4. Das Layout lässt sich jetzt jederzeit über das Icon in der Menüleiste wechseln
  5. Noch reibungsloser erfolgt der Wechsel jedoch mit dem Kurzbefehl CRTL + Leertaste
mathiasmell 14. Februar 2019 12:15 best-practise , Programmieren

0 Kommentare

  • Bisher noch keine Kommentare zum Beitrag. Sei der Erste!