Ein Blog

27 Artikel

Löschen von Dateien und Ordnern in der Kommandozeile (Terminal, Mac OS, Bash)

Mit dem Befehl "rm" ("Remove") und dem Namen der gewünschten Datei, lässt sich diese aus dem Dateisystem entfernen. Für Ordner funktioniert das nur sofern, diese leer sind. Wenn man einen Ordner samt allen Inhaltes löschen möchte, benötigt man eine Kombination von zwei Parameter zum "Remove"-Befehl.

rm -rf löscht rekursiv alle Dateien und Ordner im angebenden Ordner (z.B. "rm -rf Projekte" löscht das Verzeichnis "Projekte", samt allen Inhaltes)

mathiasmell 25. Februar 2019 16:44 bash , terminal auf Youtube ansehen

0 Kommentare

  • Bisher noch keine Kommentare zum Beitrag. Sei der Erste!