Ein Blog

27 Artikel

5 essentielle Schritte um bei Google Suchen gefunden zu werden

  1. Seite in der Google Search Console eintragen - sorgt dafür, dass Google die Seite kennt und optimal indiziert (die Inhalte analysiert). Für optimale Ergebnisse sollte man eine Sitemap (sitemap.xml Datei) für die eigene Seite erstellen und in diesem Tool bekannt machen.

  2. Seite in Google My Business verlinken - mit diesem Eintrag weiß Google, dass es sich bei der Webseite um ein lokales Geschäftsangebot handelt. Selbst, wenn man kein Ladengeschäft betreibt, lohnt es, sich hier einzutragen. Denn "My Business"-Einträge werden in Google Maps angezeigt und insbesondere bei Suchen mit Ortsangabe werden die Maps-Ergebnisse noch über den Textergebnissen angezeigt.

  3. Die Seite schnell machen, insbesondere für "mobil" optimieren. Über Google Page Speed Insights erhält man sehr hilfreiche Vorschläge.

  4. Schlüsselwörter in der URL, den Seitentiteln und der "Meta-Beschreibung" (meta description) verwenden. Dabei sind solche Begriffe zu bevorzugen, die man (selbst und andere) nutzen würde um nach dem Thema (bei Google) zu suchen. Mit dem Google Keyword-Planer lassen sich diese leicht identifizieren.

  5. Für Verlinkungen von aussen auf die eigene Webseite sorgen. Wenn andere eine Webseite so gut finden, dass sie diese verlinken, wird dies auch von Google stark bei der Platzierung in den Suchergebnissen berücksichtigt werden. Dieser Schritt vollzieht sich zum einen automatisch dadurch, dass man sehr hochwertigen, d.h. nützlichen Inhalt auf der eigenen Webseite anbietet. Zum anderen kann man manuell nachhelfen, in dem man auf den bekannten Sozialen Portalen (YouTube, Instagram, Twitter, Facebook...) auf seine Website mit gezielt gesetzten Links aufmerksam macht. Hierbei sollte man darauf achten, dass man sich auf die zum eigenen Angebot passenden Netzwerke beschränkt.

Zu guter Letzt noch ein wichtiger Hinweis...Google braucht Zeit.

Bedeutet zum Einen, dass alle oben genannten Eintragungen und Maßnahmen ersteinmal durch Google verarbeitet werden müssen. Zum Anderen, dass eure Seite auch schon eine oder über eine Zeit lang relevant sein muss, d.h. guter Inhalt muss konstant angeboten werden.

mathiasmell 13. Februar 2019 09:30 seo , google

0 Kommentare

  • Bisher noch keine Kommentare zum Beitrag. Sei der Erste!